Chiara Rehder

Mir war methodos schon seit längerem bekannt, unter anderem durch meine Schwester, die ebenfalls hier ihr Abi gemacht hat. Ich hatte mich zuerst gegen methodos und für eine staatliche Schule entschieden, da sich für mich methodos nach einem beschwerlichen und anstrengenden Weg zum Abitur anhörte. Auf der staatlichen Schule wurde ich jedoch sehr unglücklich, sodass ich mich doch für methodos entschieden habe. Bis jetzt habe ich das in keinster Weise bereut. Es mag sein, dass es ein beschwerlicherer und anstrengenderer Weg zum Abitur ist, doch die super netten SchülerInnen und LehrerInnen, die gute Stimmung, das drucklose Lernen, die tolle Unterstützung untereinander und der Spaß machen die Erschwernisse allemal wieder wett.

Jonathan Mink
Jonathan Mink

Um dem hierarchischem Schulsystem der "normalen" Gymnasien, das in einer demokratischen Gesellschaft definitiv der falsche Ansatzpunkt ist, zu entgehen habe ich mich auf die Suche nach einer Möglichkeit gemacht mein Abitur dennoch ablegen zu können. Dabei bin ich auf das selbstorganisierte, demokratische Projekt methodos gestoßen in dem ich mich so geborgen und motiviert fühle dass ich so manchen sonnigen Nachmittag vor meinem Mathebuch verbringe.

Samson Fischer

"Mein Wecker klingelt um 6:30 Uhr" - das war damals!

Hier kann ich selbst entscheiden, wann es für mich am besten ist zu lernen. Hier fühlen sich 3 Stunden Unterricht an wie 3 gute, lehrreiche Stunden und nicht wie sinnloses rumsitzen. Hier gibt es niemand der im Unterricht stört oder sowas lächerliches. Hier findet man ausschließlich motivierte und interessierte Menschen.  

Lola Bühler

Ich finde methodos einfach MegaHammerSuperCool...Ich habe hier die Zeit und die Lust, zusammen mit anderen motivierten Leuten und der Unterstützung unserer LehrerInnen den Abiturstoff zu erarbeiten.Es geht mir nicht nur um das Abitur an sich, sondern auch um die damit verbundenen Erfahrungen und die manchmal langsamen, aber dennoch sehr hilfreichen Lernprozesse, von welchen man auch nachhaltig profitieren kann. Zudem kann ich bei methodos die Organisation und die damit zusammenhängenden Aufgaben selbst in die Hand nehmen und gemeinsam mit den anderen so lange darüber diskutieren, bis wir eine gute Lösung gefunden haben:)

Ida Braun

Ich kann mich für fast alles begeistern -- was für mich die Voraussetzung für nachhaltiges Lernen ist. In der Schule habe ich seit Beginn der Oberstufe diese Begeisterungsfähigkeit mehr und mehr verloren. Dies lag wohl vor allem daran, dass das Unterrichtstempo meinem individuellen Lerntempo nicht mehr entsprach sondern zu langsam war. Gleichzeitig wurde meine Begeisterung für all die Inhalte kaum geteilt, ich erhielt in den Unterrichtsgesprächen keine Resonanz aus meiner Klasse.

Bei methodos wird diese Freude am Neuen nicht von einem lehrerbestimmten Unterrichtstempo bzw. meiner Frustration darüber gebremst. Ich kann mein individuelles Tempo anschlagen, ohne auf jemanden warten zu müssen aber auch ohne die Sorge, jemand könnte vom Warten auf mich frustriert sein. Trotzdem lernen wir in all unserer Individualität gemeinsam und unterstützen uns gegenseitig -- was ja im normalen Schulalltag auch meist zu kurz kommt.

Timna Körber

Ich bin bei methodos, da ich denke, dass das der beste Weg für mich zum Abi ist. Hier kann ich mir meine Lernzeiten selber einteilen und mit vielen interessierten und motivierten Leuten gemeinsam lernen. Durch diese Art zu arbeiten erhoffe ich mir, mehr Freude an den schulischen Themen zu entwickeln und lerne nebenbei noch, verschiedene Sachen zu organisieren.

Ronja Metzger
Ronja Metzger

„Ich habe mich für Methodos entschieden, weil ich dort mit meinem eigenem Tempo lernen kann. Keiner der mit sagt wann, wie und wo ich lernen soll und somit muss ich immer wieder aufs neue meine eigene Motivation finden. Außerdem macht es einfach Spaß mit Menschen zu lernen die alle Lust haben, mit Lehrern die nicht unter dem Druck stehen dich am ende bewerten zu müssen.“

Leander Brandenburg
Leander Brandenburg

„methodos? Geil."

Manfred Hieber
Manfred Hieber

„Die Individualität von methodos gefällt mir sehr. Man kann sein eigenes Lerntempo selbst bestimmen und das Gelernte dann mit den Lehrern absprechen. Diese Mischung aus selbstständigem Lernen und begleitenden Lernen ist das, wonach ich gesucht habe.“

Esther Tilgner

 

 

Paola Murdolo

 

 

Tatjana Wittchen

 

 

Marvin Cordes
Marvin Cordes

 

Jule Häfner

 

 

Esha Hammer
Esha Hammer