Revolution im Klassenzimmer

Revolution im Klassenzimmer - Cover

Das Buch über methodos ist im Oktober 2012 im Herder-Verlag erschienen!

Einige Texte, vor allem zu konkreten Fragen rund um die Organisation von methodos, die keinen Eingang in das Buch gefunden haben, finden Sie hier.

Zum Inhalt des Buches:

Revolution im Klassenzimmer – wenn Schüler ihre eigene Schule gründen. Gefrustete Schüler, überforderte Lehrer, vollgestopfte Lehrpläne, schlechte Leistungen, wenig Raum für Individualität und Kreativität – so ist der Alltag an vielen deutschen Schulen. Aber es geht auch anders: 2007 meldete sich eine kleine Gruppe Freiburger Schüler von der Regelschule ab, organisierte einen Unterrichtsraum, stellte selbst ihren Lehrplan zusammen und engagierte Lehrer, die ihnen dort helfen sollten, wo sie selbst nicht weiterkamen. „methodos“ nannten sie ihr Projekt und mittlerweile bereitet sich der fünfte Jahrgang auf ein “Abi ohne Schule” vor. Wie genau das gelungen ist und welche Vorteile „methodos“ gegenüber einer Regelschule hat, erläutert Alia Ciobanu, die gerade selbst ihr Abitur in Eigenregie gemacht hat, in ihrem neuen Buch Revolution im Klassenzimmer: Ein Beitrag zur aktuellen Bildungsdebatte, der nicht aus der Sicht eines außenstehenden Experten, sondern von den Betroffenen selbst verfasst ist und eine Perspektive eröffnet, die Schüler, Eltern, Pädagogen sowie Bildungsinstitutionen gleichermaßen interessiert.

Zurück